Allgemein,  Nachhaltiges

Tag 34: Taschen

Handtaschen, Rucksäcke und Co. sammeln sich nicht nur an, sondern sammeln auch scheinbar selbst Zeug in sich.

Darum habe ich mal meine Handtasche und meinen Uni-Rucksack ausgeleert und den Inhalt unter die Lupe genommen:

PUH! Da sammelt sich echt Zeit an! Die leeren Taschen wurden dann auch gleich kurz gereinigt. Handtaschen sind ein herrlicher Rückzugsort für Vieren und Dreck, der mit jedem Benutzen da drin gesammelt wird. 😉 Lieber nicht zu intensiv darüber nachdenken, sondern säubern und einsatzbereit machen!

Dann kam das wieder rein, was ich wirklich gerne in meiner Tasche dabei habe: Geld, Stift, Beutel für Einkäufe, Kaugummi, Deo, Handgel, Nagelfeile, Tampons, Lippenpflege, Notfallspray. Für den Uni-Rucksack kommen noch Laptopschloss, Ohropax und ein Notizblock hinzu.

Nun passt alles wieder in die Taschen und alles wichtige ist griffbereit. Rausgeflogen sind alle möglichen alten Einkaufsbons und Belege, Stifte, Bonbons, Pröbchen und anderer Kram, der sich in die Taschen geschlichen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.